social_media_facebook Created with Sketch.
Sprache / Angebot wechseln

Diese Seite (oder Inhalt von Drittanbietern) benutzt Cookies. (Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)) Ok Cookies ablehnen

Diese Seite (oder Inhalt von Drittanbietern) benutzt Cookies, aber wir respektieren die momentan aktivierte "Do Not Track" Einstellung Ihres Browsers! (Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)) Ok

Sport inklusiv – Angebote und Dienstleistungen für die Schule

60 Jahre PluSport, das Kompetenzzentrum für den Behindertensport

Die Schule ist ein wichtiges Lernfeld für den Umgang mit der Vielfalt. Inklusion ist speziell im Sportunterricht eine grosse Herausforderung. Mit dem Projekt PluSport@school bietet die Organisation Dienstleistungen und macht Angebote für die Lehrpersonen und ihre Klassen, um Inklusion und Integration durch Bewegung und Sport in der Schule zu ermöglichen.

Die Unterstützung für die Schule erfolgt in drei Richtungen: Selbsterfahrung, Weiterbildung für Lehr- und Betreuungspersonen an den Regelschulen sowie die Förderung von Inklusion durch Sport.

Sensibilisierung durch Selbsterfahrung
«Ein Selbsterfahrungs-Workshop für die Klasse mit einem Behindertensportler lässt die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie sie Menschen mit Behinderung ungezwungen begegnen können», meint Reto Planzer, Sportcoach und Kontaktperson für das Projekt PluSport@school. Sensibilisiert werden sollen die Lehrpersonen aber auch, indem der Verband mit dem Projekt PluSport@school am Schulkongress vom 29.–31.10.2021 in Magglingen präsent ist. Am Schulsporttag vom 28.05.2021 in Chur ist PluSport Partner für das Thema «Inklusion». So stehen mit Botschaftern von PluSport für die Teilnehmenden während der Pausen verschiedene Selbsterfahrungsangebote bereit.

Spannende Weiterbildungsangebote
PluSport offeriert eine breite Palette an Aus- und Weiterbildungen im Bereich Behindertensport. Viele der Kurse sind bei J+S (Jugend + Sport) oder bei esa (Erwachsenensport Schweiz) anerkannt. Reto Planzer weist aber auch auf ein neu geschaffenes Angebot hin: «Wir bieten in Zusammenarbeit mit dem SVSS (Schweizerischer Verband für Sport in der Schule) massgeschneiderte Weiterbildungen für Lehr- und Betreuungspersonen auf der Primarschulstufe an: Die Schulen können sich ihre Weiterbildung ins eigene Schulhaus holen.» Eine wichtige Rolle im Bereich Weiterbildung spielen das neu geschaffene Lehrmittel «Vielfalt bewegt» sowie die Praxisideen in Fächerform «Mit Unterschieden spielen». «Schulen, die Integration und Inklusion durch Sport angehen wollen, finden bei uns grundsätzlich Beratung und Unterstützung », führt Reto Planzer aus.

Kontakt: Reto Planzer, planzer@plusport.ch

 

 

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Seit 2006 arbeiten PluSport und der INGOLDVerlag in der Entwicklung von Lernmedien im Bereich Sport mit Menschen mit einer Beeinträchtigung zusammen. Der INGOLDVerlag bringt sein verlegerisches und logistisches Knowhow in die Zusammenarbeit ein, während PluSport die fachliche Qualität im Sinne der Themenwahl, der Autorensuche und des Fachlektorats garantiert. Der INGOLDVerlag integriert die Produkte in sein Verlagsprogramm «Bewegung und Sport». Auch dadurch wird Inklusion sichtbar. Eine umfangreiche Palette ist entstanden. Das Grundlagenlehrmittel «Sport – erst recht» widmet sich allen Behinderungsbildern, verbunden mit allen Sportarten. Die beiden Speziallehrmittel «Sport ohne Grenzen» zeigen ein Behinderungsbild im Umfeld von diversen Sportarten auf. Die Praxislehrmittel in Fächerform geben Planungshilfen für die Sportstunden für eine Sportart und alle Behinderungsbilder.

Stefan Häusermann

Er betreut seit Beginn der Zusammenarbeit das Fachlektorat der Lehrmittelserie PluSport/INGOLDVerlag. Er ist Sportlehrer, Erwachsenenbildner im Bereich Sport und Inklusion sowie Gesundheit und Bewegung von Menschen mit Beeinträchtigung, Lehrbeauftragter an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten, Ausbildner, Autor und Fachlektor.

«Behinderung ist nicht im Menschen, sondern zwischen den Menschen. Im Sport eröffnen sich Wege der Begegnung in Bewegung, die die Gemeinsamkeiten entdecken lassen und Berührungsängste abbauen helfen.»

PluSport, das Kompetenzzentrum für Sport – Beeinträchtigung – Inklusion

Menschen mit Beeinträchtigung sind ein gleichwertiger und selbstbestimmter Teil unserer Gesellschaft. Die Sport-, Bewegungs- und Dienstleistungsangebote von PluSport fördern die Gleichwertigkeit und leisten einen wichtigen Beitrag hin zu einer inklusiven Gesellschaft. PluSport setzt sich seit 60 Jahren dafür ein.

PluSport ist der Dachverband und das anerkannte Kompetenzzentrum für den Behindertensport in der Schweiz und fördert den Zugang zu einem vielfältigen Sport- und Bewegungsprogramm für alle. Eine geschlossene Förderkette vom Nachwuchs über den Breiten- bis zum Spitzensport wird gewährleistet. Die über 80 Mitgliederclubs sorgen für einen wirkungsvollen Sportbetrieb in allen Regionen der Schweiz. Zudem bietet PluSport Schweiz jährlich über 100 Sportcamps an.

PluSport gewährleistet eine professionelle Aus- und Weiterbildung für Leiterinnen und Helfer. Ergänzend bietet der Dachverband individuelle Programme für ihre Kooperationspartner an. Als Herausgeber von fachlich und didaktisch hochstehenden Lehrmitteln sorgt PluSport auf allen Ebenen für eine konstante Qualitätssicherung.

Als Co-Stifter von Swiss Paralympic setzt sich PluSport zudem für talentierte Athleten ein, damit diese an nationalen und internationalen Wettkämpfen teilnehmen können.

PluSport ist als gemeinnützige Organisation auf finanzielle und ideelle Unterstützung angewiesen. Spenden, Legate, Stiftungsgelder, Sponsoring und Beiträge der öffentlichen Hand bilden die Basis dazu. Die anvertrauten Mittel werden zweckbestimmt, wirksam und wirtschaftlich eingesetzt.

© 2020 Suisselearn Media AG