social_media_facebook Created with Sketch.
Sprache / Angebot wechseln

Diese Seite (oder Inhalt von Drittanbietern) benutzt Cookies. (Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)) Ok Cookies ablehnen

Diese Seite (oder Inhalt von Drittanbietern) benutzt Cookies, aber wir respektieren die momentan aktivierte "Do Not Track" Einstellung Ihres Browsers! (Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)) Ok

Sport – Behinderung – Inklusion

Sport – erst recht

Das Grundlagenlehrmittel vermittelt das Basiswissen, um mit Menschen mit einer Behinderung bedürfnisgerecht und erfolgreich Sport treiben zu können.

 

Aufbau des Lehrmittels

Behindertensport in Bewegung
Geschichte und Organisation des Behindertensports in der Schweiz.

Spezielle Voraussetzungen beschreiben
Jede Behinderung bringt eigene Voraussetzungen mit, die mit Blick auf die Bewegungsqualität, das Bewegungslernen, die sportmotorischen Voraussetzungen und die Ursachen der Beeinträchtigung beschrieben werden können.

Bewegung und Behinderung
Die zum Verständnis der Behinderungsbilder wichtigsten körperlichen Grundlagen werden erklärt. Der Hauptakzent liegt in der ausführlichen Beschreibung der Ursachen der Behinderung und deren Auswirkungen auf Bewegung und Sport.

Mit Unterschieden spielen
Im Sport mit Menschen mit einer Behinderung ist das Differenzieren, Variieren und Individualisieren im Unterricht von zentraler Bedeutung. Eine Gruppe ist nie homogen und die individuellen Voraussetzungen müssen in der Vorbereitung und Durchführung berücksichtigt werden.

 

Autorenteam
Stefan Häusermann, Chantal Bläuenstein, Isabelle Zibung

Flyer

 

Sport ohne Grenzen

Das Speziallehrmittel von PluSport zeigt die Vielfalt von Bewegung und Sport mit Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen. Es vermittelt das Wissen für eine individuelle Begleitung und gibt Tipps für spezielle Hilfsmittel sowie Anpassungen von Sportarten.

Kapitel

  • Im Sport dabei sein
  • Aspekte der Medizin
  • Aspekte der Sonderpädagogik
  • Erfahrungs- und Erlebnisbereiche in Bewegung und Sport
  • Begleiten – Die Bewegungskompetenz der Begleitperson

Praxisteil

  • Bewegung und Sport in der Halle
  • Bewegung und Sport im Wasser
  • Bewegung und Sport im Freien
  • Der «Parcous – sport for all»


Autorenteam
Stefan Häusermann, Andreas Meyer-Heim, Susanne Schriber, Christina Riedwyl-Hurter, Erich Weidmann

 

 

Die Fächer

Integration von Menschen mit Behinderungen ist ein Prozess, der im Bereich Bewegung und Sport besonders gut gelingt: zusammen spielen, im Freien Sport treiben, zusammen die Vorteile der Wassereigenschaften nutzen können und vieles mehr. Unsere Fächer bieten vielfältiges Material, das im inklusiven Sportbereich einfach umgesetzt werden kann. Kompetenz, Eigenständigkeit und Solidarität werden körperlich erlebt. Das Grundlagenlehrmittel vermittelt das Basiswissen, um mit Menschen mit einer Behinderung bedürfnisgerecht und erfolgreich Sport treiben zu können.

 

Mit Unterschieden spielen

Die beschriebenen Spiel- und Übungsformen können von Behinderten und Nichtbehinderten gemeinsam gespielt werden (auf allen Stufen). Die Integration von Menschen mit Behinderung wird so praktisch gelebt. Spezielle Handicap-Formen bieten Nichtbehinderten die Möglichkeit zu erleben, was Behinderung bedeutet.

Die Kapitel
- Behinderung verstehen
- Unterschiedlich fördern
- Grenzen überwinden
- Mit- und gegeneinander
- Tore können alle schiessen
- Messen und anders vergleichen
- Integration als Prozess

Autor: Stefan Häusermann

Flyer

 

Sportspiele mit Handicap – Spielfächer PluSport

Die grossen Teamsportarten Handball, Fussball, Basketball, Unihockey und Volleyball sowie Rückschlagspiele sind auch bei Menschen mit einer Behinderung äusserst populär. Der Fächer zeigt auf, wie diese Sportspiele behindertengerecht adaptiert werden können, und präsentiert eine Vielzahl von Spiel- und Wettkampfformen, die auch inklusiv gespielt werden können.

Kapitel
- Handball spielen
- Fussball spielen
- Basketball spielen
- Unihockey spielen
- Volleyball spielen
- Rückschlagspiele spielen

Autor: Stefan Häusermann

Flyer

 

Im Wasser – Themenfächer Sport und Behinderung

Im Alltag begegnen Menschen mit einer Behinderung vielfältigen Hindernissen. Das Element Wasser bietet die grosse Chance, sich hilfsmittelfrei bewegen zu können.

Kapitel
- Gut zu wissen
- Sich ans Wasser gewöhnen
- Schweben – Gleiten – Fortbewegen
- Schwimmen
- Trainieren
- Spielen
- Tauchen – Springen – Bewegen

Autoren: Maja Hehl, Beate Klaedtke, Gabriela Wiklund-Schmid

Flyer

 

Auf Schnee und Eis – Wintersportfächer PluSport

Schneesport mit behinderten Menschen braucht eine spezielle Vorbereitung. Das erste Kapitel zeigt die Merkpunkte zu verschiedenen Behinderungsbildern und hilft mit einer Checkliste bei der Vorbereitung von Schneesport-Aktivitäten. Mit vielen Spiel- und Übungsformen werden die Wintersporttage zum positiven Erlebnis für alle.

Kapitel
- Gut zu wissen
- Im Schnee –  Aufwärmen
- Auf der Piste – Skifahren
- Auf der Piste – Snowboarden
- Auf der Piste – Langlaufen
- Neben der Piste – Spielen
- Neben der Piste – Touren
- Auf dem Eis – Curlen
- Auf dem Eis – Eislaufen

Autor: Stefan Häusermann

Flyer

 

Im Freien mit Handicap – Outdoorfächer PluSport

Sport und Spiel im Freien ist ideal, um Inklusion praktisch zu leben. Im Fächer werden viele bekannte, aber auch neue Spiele für unterschiedliche «Outdoor-Spielplätze» präsentiert. Für jede Spielform sind ausserdem spezielle Varianten und Merkpunkte für verschiedene Behinderungsbilder aufgelistet.

Kapitel
- Im Park spielen
- Auf der Strasse rollen
- Im Gelände bewegen
- Auf dem Wasser gleiten

Autor: Stefan Häusermann

Flyer

Der Autor

Stefan Häusermann ist Sportlehrer, Erwachsenenbildner und Berater im Bereich Sport und Inklusion sowie Gesundheit und Bewegung von Menschen mit Behinderung. Er ist Lehrbeauftragter an verschiedenen Pädagogischen Hochschulen und Universitäten, Ausbildner im Behindertensport.

Zusammenarbeit INGOLDVerlag und PluSport

PluSport ist die Fachstelle für den Behindertensport in der Schweiz. Als Dachverband fördert PluSport Menschen mit Behinderung vom Breiten- bis hin zum Spitzensport. Für alle Zielgruppen, Altersklassen, Behinderungsformen, in unterschiedlichen Sportarten und stets mit dem Ziel der Integration und Inklusion.

Der INGOLDVerlag arbeitet regelmässig mit dem Verband PluSport zusammen.
So entstehen Lehrmittel für die Praxis, welche in den drei Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch erscheinen.

 

Produkte aus diesem Beitrag

Sport – Behinderung – Inklusion zu den Produkten im Shop

© 2020 Suisselearn Media AG